Hans Urbanek

studierte Dirigieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst seiner Heimatstadt Wien bei
Hans Swarowsky.
Langjährige Engagements verbanden ihn mit den Theatern Freiburg im Breisgau und Saarbrücken. 1989 bis 2001 war er Erster Kapellmeister und zuletzt Chefdirigent der Niedersächsischen Staatsoper Hannover.

In Zusammenarbeit mit den Regisseurinnen und Regisseuren Andrea Moses, Christine Mielitz, Ulrich Melchinger, Siegfried Schönbohm, Martin Markun, Tobias Richter, Gerd Heinz, Andreas Homoki u. v. a. leitete Hans Urbanek insgesamt mehr als 70 Opernproduktionen und dirigierte ein breit gefächertes Repertoire, das alle großen Opern von Mozart, Verdi, Puccini, Wagner und R. Strauss, sowie Uraufführungen und wesentliche Werke des 20. Jahrhunderts einschließt.

Hans Urbanek war Preisträger der Stadt Wien im Dr. Karl Böhm – Dirigentenwettbewerb, und leitete 1987 bis 1989 die Opernabteilung der Musikhochschule des Saarlandes. 2002 bis 2005 war er Künstlerischer Leiter des Sinfonie Orchesters Biel und 2007 bis 2010 Generalmusikdirektor des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen.

zurück / back >>