Elmar Supp

Elmar Supp, geboren 1980 in Berlin, studierte zunächst Politikwissenschaft in Berlin und Paris, später Schulmusik und Geschichte in Freiburg. Während seines Studiums arbeitete er als persönlicher Assistent und Dramaturg der Regisseure Gerd Heinz und Alexander Schulin, 2005 zudem als künstlerischer Mitarbeiter der Berliner Philharmoniker Education.
Ab 2006 folgten erste eigene Inszenierungen sowie verschiedene Lehraufträge an der Hochschule für Musik Freiburg und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 2009 verließ er das universitäre Umfeld und assistierte eine Spielzeit am Theater Heidelberg, wo er auch Noahs Flut sowie ein eigenes Stück für 3 Schauspieler und 3 Sänger in Szene setzte.

Seit einer in Frankreich heftig diskutierten Inszenierung von weltlichen Bachkantaten im Dominikanerkloster von Guebwiller 2008 inszeniert Elmar Supp regelmäßig spartenübergreifend und sucht den Kontakt zu alternativen Spielorten im öffentlichen Raum. Er hat Stipendien u.a. des Richard-Wagner-Verbandes und des Mannheimer Mozartsommers erhalten, zur Zeit assistiert er die Uraufführung METANOIA an der Staatsoper Berlin in der Regie von Christoph Schlingensief.

zurück / back >>