Franziska Severin
Die Berlinerin Franziska Severin studierte Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin, war anschließend Gründungsmitglied der Off-Theatergruppe „Comp&Co“ und ging von 1987 bis 1991 als Regieassistentin zu Götz Friedrich an die Deutsche Oper Berlin. 1992 bis 1995 war sie Spielleiterin und persönliche Assistentin des Intendanten Giancarlo del Monaco an der Oper Bonn, wo sie 1995 Oberspielleiterin wurde. Von 2001 bis 2008 war Franziska Severin Operndirektorin am Theater St. Gallen. Sie erarbeitete zahlreiche Inszenierungen in Deutschland (u.a. in Köln, Bonn, am Metropol-Theater Berlin), der Schweiz und in Frankreich (Opéra de Nice, Opéra de Montpellier). Seit August 2008 ist Franziska Severin Operndirektorin der Oper Leipzig.

zurück / back >>